Milchschnelltest zur Mastitis-Früherkennung

UdderCheck weist in der Milch zuverlässig das Enzym LDH (Lactat-Dehydrogenase) nach, dessen Konzentration auf eine entzündliche Euterinfektion hinweist. Der UdderCheck™-Schnelltest ist ein einfaches Mastitis-Frühdiagnostikum für Landwirte und Tierärzte.

Mastitis wird fast immer durch Bakterien in der Milch verursacht. In den meisten Herden ist die subklinische Mastitis die häufigste Form der Erkrankung,  allerdings aufgrund fehlender sichtbarer Anzeichen schwer zu erkennen. Reduzierte Milchleistung, Produktionskosten für nicht konsumfähige Milch und  Heilungskosten verursachen hohe ökonomische Verluste. Je eher eine Mastitis diagnostiziert wird, umso höher ist die Chance auf Eindämmung des  Entzündungsgeschehens und auf problemlose Heilung ohne Rückfälle.

Ist das Euter entzündet werden Enzyme freigesetzt, u.a. LDH, das als zuverlässiger Marker für Gewebeabbau gilt. Der UdderCheck™-Milchschnelltest ermöglicht eine frühste Feststellung schon geringer Gewebeschädigungen, unbeeinflusst von Stress, Ernährungs- oder Laktationszustand der Kuh. Der Test zeigt auf einer  Farbskala die LDH-Konzentration an, die mit einem Farbdiagramm auf dem Fläschchen verglichen wird (je dunkler die Farbe, umso höher die Konzentration). Ab einer LDH-Aktivität von 200 U/L ist das Erkrankungsrisiko bereits deutlich erhöht, ab 500 U/L ist die Infektionswahrscheinlichkeit sehr hoch.

Der UdderCheck™ Schnelltest ermöglicht allen Landwirten und Tierärzten, bequem und effektiv Milch mit einem erhöhten Anteil LDH zu identifizieren und  entsprechend schnell zu handeln. Auch ein Ausheilen einer Mastitis kann mit dem UdderCheck™ verfolgt werden. Der Schnelltest ermittelt den LDH-Wert  innerhalb von zwei Minuten, eine Dose beinhaltet 50 Teststreifen.

Lagerung

Trocken und kühl lagern, von Sonnenlicht fern halten.

Produktdaten

Produktnummer: 1.463.118
Verpackung: 50 Teststreifen